Verband zum Schutze der Bevölkerung des Rupertiwinkels gegen die Gefahren des Flughafenbetriebes Salzburg e.V., Sitz Freilassing
Verband zum Schutze der Bevölkerung des Rupertiwinkels gegen die Gefahren des Flughafenbetriebes Salzburg e.V., Sitz Freilassing

News vom 23. September 2017

Fragenkatalog des Schutzverbandes anlässlich der Bundestagswahl

 

Der Fragenkatalog zur Fluglärmsituation im Rupertiwinkel an unsere heimischen Bundestagsabgeordneten (siehe News vom 07. Sept. 2017) wurde von Dr. Ramsauer im Rahmen einer Veranstaltung am 20. September beantwortet.

Vom Büro von Frau Dr. Kofler erreichte uns leider nur der Hinweis, dass eine Antwort für diese Woche angekündigt wird.

Siehe dazu auch den Presseartikel vom 23.September 2017: Den Worten müssen Taten folgen

 

Den Worten müssen Taten folgen - Der Schutzverband Rupertiwinkel hofft auf eine Politik mit konkreten Erleichterungen
Freilassinger Anzeiger vom 23.09.2017
fa23092017.pdf
PDF-Dokument [342.8 KB]

News vom 20. September 2017

Ex-Bundesverkehrsminister Dr. Ramsauer will sich für 50:50 stark machen.

 

In einer Wahlkampfveranstaltung in Freilassing legte sich Dr. Ramsauer fest: Nicht mehr als 50% der Flugbewegungen am Salzburger Flughafen über deutschem Gebiet. Das sollte die Grundlage für weiteren Verhandlungen mit der österreichischen Seite sein.

 

Lesen sie dazu den Pressebericht vom 21.09.2017 im Freilassinger Anzeiger.

 

News v. 07. September 2017:

Bundestagswahl: Fragen an Herrn Dr. Ramsauer

 

Der Schutzverband hat im Vorfeld der Bundestagswahl einen Fragenkatalog
zur Fluglärmproblematik im Rupertiwinkel an den CSU-Kandidaten unseres
Wahlkreises, Herrn Dr. Ramsauer geschickt.

 

Fragenkatalog: siehe pdf-Datei

 

Herr Dr. Ramsauer hat angekündigt die Fragen im Rahmen der
CSU-Wahlveranstaltung am 19. September in Freilassing zu beantworten.

Fragenkatalog an Herrn Dr. Ramsauer
20170907 Dr. Ramsauer.pdf
PDF-Dokument [206.0 KB]

News v. 07. September 2017:

 

Bundestagswahl: Fragen an Frau Dr. Kofler
 

Der Schutzverband hat im Vorfeld der Bundestagswahl einen Fragenkatalog
zur Fluglärmproblematik im Rupertiwinkel an die SPD-Kandidatin unseres
Wahlkreises, Frau Dr. Kofler geschickt.

 

Fragenkatalog: identisch mit dem Fragenkatalog an Herrn Dr. Ramsauer


Hier die Antwort aus dem Büro Dr. Kofler:

 

Sehr geehrte Frau Oestreich,

wir haben Ihre Emails erhalten und bitten in der hektischen Wahlkampfendspurtzeit um Verständnis, dass wir Ihnen Anfang kommender Woche die Antworten von Frau Dr. Kofler zukommen lassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Simon Eder

News vom 03. August 2017:

 

Großübung: Flugzeugabsturz

 

Im Bereich des alten Klärwerks in Ainring wurde ein Absturz einer anfliegenden Verkehrsmaschine simuliert. Was nach unserer Meinung nicht realitätsbezogen war, ist die Tatsache, dass bei einem Absturz in der wirklichen Anflugzone, z. B. im Bahnhofbereich Freilassing, ohne weiteres hunderte Personen am Boden zu den Opfern gehören könnten. Dieser Aspekt kam bei der Übung zu kurz. Sind in einem solchen Katastrophenfall die Kapazitäten zur Versorgung der Betroffenen gegeben? Es taucht wieder die Frage auf, warum keine Gefährdungsanalyse für Freilassing in Auftrag gegeben wird. Nur zu hoffen dass nichts passiert ist fahrlässig.

 

Lesen sie den Artikel vom 03. August 2017 aus dem Freilassinger Anzeiger:

fa03082017.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]

News vom 15. Juli 2017:

Zunahme der Flugbewegungen am Flughafen Salzburg zweistellig!

 

Von einem Rekord zum anderen, leider zu Lasten von Freilassing.

Die kommerziellen Flugbewegungen am Salzburger Flughafen steigen und steigen und zwar im zweistelligen Bereich:

 

April:                    + 12%

Mai:                      + 18%

Juni:                     + 20%

Juli:                      + 20%

August:                 + 19%

 

News vom 1. Juni 2017:

 

Plakataktion

Plakataktion des Schutzverbandes

 

Der Schutzverband verteilt kostenlos an interessierte Bürger  Transparente "Schluss mit Fluglärm".

 

Demonstrieren Sie damit, dass das Maß voll ist. Die Plakate in unterschiedlichen Formaten sind regentauglich und können an Garagentore, Gartentüren oder Fassaden befestigt werden. Bitte gut sichtbar anbringen!

 

Anfragen an: info@fluglaermschutz.de

 

 

News vom 04. April 2017:

 

Eklat bei der Fluglaermkommission

Sitzung der Fluglaermkommission vom Vorsitzenden Bgm. Flatscher abgebrochen.
Mit einem Paukenschlag endete die heutige Routinesitzung der Fluglaermkommission zum Flughafen Salzburg.

Lesen sie die Stellungnahme der Vorsitzenden des Schutzverbandes, Bettina Oestreich-Grau:

 

Stellungnahme der Vorsitzenden des Schutzverbandes
Argumentation FLK-Abbruch
20170404 Abbruch FLK-1.pdf
PDF-Dokument [52.1 KB]

siehe auch:

Kommentar der Stadt Freilassing
2017-04-04_Fluglaermkommission_Salzburg_[...]
PDF-Dokument [115.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schutzverband Rupertiwinkel